Page 11

Kinder - Welt

Besondere Leistungen von Frühförderstellen sind professionelle Eltern-Kind- Kurse oder Eltern-Kind-Wochenenden als Ergänzung zur Hausfrühförderung. Eltern-Kind-Kurse setzen auf den Dialog zwischen Familien und Fachleuten im Rahmen von bis zu zweiwöchigen Kursen. Zusammengefasst geht es bei den Aufgaben der Frühförder stellen darum, Behinderungen, Schädigungen, Defizite, Verzögerungen, Störungen und Auf- fälligkeiten bei Kindern möglichst früh zu erkennen; diese Kinder entsprechend zu fördern und zu therapieren; die Eltern der betroffenen Kinder zu beraten, zu unter stützen und zu begleiten; notwendige Kontakte und weitere Hilfen zu vermitteln. Wo befinden sich die Anlaufstellen? Die Frühförderstellen sind entweder in Trägerschaft der freien Wohlfahrtspflege (z.B. Diakonisches Werk, Caritas, DPWV) bzw. als rechtlich selbstständige Ein- richtungen tätig. Auch die Kommunen bieten entsprechende Angebote. Infor- mieren Sie sich direkt bei Ihrem orts ansässigen Sozialamt über das Angebot in Ihrer Nähe. 11


Kinder - Welt
To see the actual publication please follow the link above