Page 27

Kinder - Welt Katalog

27 In der Regel dürfte daher bei der Versorgung von Kindern die Zuständigkeit der Krankenkasse Vorrang vor der der Pflegekasse haben. 2. Inhalte des Anspruchs Die Krankenkassen sind gesetzlich verpflichtet, ihre Versicherten wirtschaftlich zu versorgen (§ 2 SGB V). Sie können daher als Versorgungsform entweder die Hilfsmittel für den Versicherten kaufen oder dem Versicherten die Hilfsmittel leihweise überlassen. Bei der leihweisen Überlassung ist es möglich, dass gebrauchte, noch voll funktionsgerechte Hilfs - mittel zum Einsatz kommen.


Kinder - Welt Katalog
To see the actual publication please follow the link above