Page 134

Mobilität & Pflege Katalog

134 Neues Patientenrechtegesetz (PRG) tritt in Kraft Das Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patienten (Patientenrechtegesetz) hat am 1. Feb ruar 2013 den Bundesrat passiert. Durch das neue Gesetz sollen die bisher in unterschiedlichen Gesetzen geregelten Patientenrechte gebündelt und die Stellung der Patienten im Gesundheitssystem gestärkt werden. Begegnung auf Augenhöhe Das neue PRG hat vor allem ein Ziel: Es soll die Position der Patienten gegenüber Medizinern und Krankenkassen stärken und die Rechte der Verbraucher und Beitragszahler an zentraler Stelle im Gesetz verankern. Zentrales Element ist ein im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankerter Behandlungsvertrag, der die Beziehung zwischen Arzt und Patient (aber auch zu anderen Heil - berufen wie Heilpraktikern, Hebammen und Psycho- oder Physiotherapeuten) regelt. Behandelnde Ärzte sind zukünftig dazu verpflichtet, ihre Patienten verständlich und umfassend über erforderliche Untersuchungen, Diagnosen und Therapien zu informieren. Vor einem medizinischen Eingriff muss der Arzt den Patienten in einem persönlichen Gespräch ausführlich über mögliche Risiken und Alternativen aufklären und ihm außerdem Zeit zur Entscheidungsfindung geben. Falls Kosten für eine Behandlung nicht von der Krankenkasse des Patienten übernommen werden, muss der Mediziner seinen Patienten ausdrücklich darauf hinweisen.


Mobilität & Pflege Katalog
To see the actual publication please follow the link above