Page 39

ortho team Katalog Technik am Menschen

Mobilitätsgrad 3 Uneingeschränkter Außenbereichsgeher Der Anwender besitzt die Fähigkeit oder das Po- tenzial, sich mit einer Prothese mit mittlerer bis hoher, auch veränderlicher Gehgeschwindigkeit fortzubewegen und dabei die meisten Umwelthin- dernisse zu überwinden. Er besitzt außerdem die Fähigkeit, sich im freien Gelände zu bewegen und kann berufliche, therapeutische und andere Aktivitäten ausüben, die die Prothese nicht über- durchschnittlicher mechanischer Beanspruchung aussetzt. Gegebenenfalls besteht ein erhöhter Sicherheitsbedarf aufgrund von Sekundärbedin- THERAPIEZIEL gungen (zusätzliche Behinderung, besondere Wiederherstellung der Stehfähig- Lebensbedingungen) in Verbindung mit einem mitt- keit, der im Innenbereich nicht und leren bis hohen Mobilitätsanspruch. Gehdauer und Gehstrecke sind im Vergleich zum Unbehin- im Außenbereich nur unwesentlich derten nur unwesentlich eingeschränkt. eingeschränkten Gehfähigkeit. Mobilitätsgrad 4 Uneingeschränkter Außenbereichsgeher mit besonders hohen Ansprüchen Der Anwender besitzt die Fähigkeit oder das Potenzial, sich mit einer Prothese wie der uneingeschränkte Außenbereichsgeher fortzu- bewegen. Zusätzlich können aufgrund der hohen funktionellen Anforderungen hohe Stoß- belastungen, Spannungen, Verformungen auf- treten. Gehdauer und Gehstrecken sind nicht limitiert. THERAPIEZIEL Wiederherstellung der Steh- fähigkeit und der im Innen- und Außenbereich uneingeschränk- ten Geh- und Mobilitätsfähig- keit. 39 Auzug aus: Mobilitätsgrade und Therapieziele nach dem Entwurf des Hilfsmittelverzeichnisses Gruppe 24 vom 19. 5. 2010.


ortho team Katalog Technik am Menschen
To see the actual publication please follow the link above