Page 74

Technik am Menschen - ortho team

75 Starker Auftritt für fitte Füße Wie orthopädische Einlagen Schritt für Schritt Fußfehlstellungen therapieren und das Fußgewölbe unterstützen. Ein gesunder Mensch läuft im Durchschnitt rund 5000 Schritte pro Tag – was ganz selbstverständlich klingt, ist jedoch Arbeit für die Füße. Das wird häufig erst klar, wenn Probleme auftreten. Die überwiegende Mehrheit der Menschen kommt mit gesunden Füßen auf die Welt. Trotzdem stellen sich bei 70 Prozent der Erwachsenen im Laufe des Lebens Fußbeschwerden ein, zum Beispiel hervorgerufen durch eine vernachlässigte Muskulatur, Krankheiten oder falsches Schuhwerk. Fehlstellungen können mit modernen medizinischen Hilfsmitteln sehr gut therapiert werden. Orthopädische Einlagen stabilisieren, korrigieren und machen mobil für Alltag, Beruf und Sport. Beruf und Alltag Durch das häufige Tragen von engen und hohen Schuhen kann sich ein so genannter Spreizfuß entwickeln. Hierbei ist das vordere Quergewölbe abgeflacht. Die Hauptlast liegt im Ballen- und Zehenbereich, was zu Schmerzen führen kann. Druckstellen oder Hornhautschwielen sind ein typisches Merkmal. Eine weiche Bettung im vorderen Fußbereich ist hierbei besonders wichtig. medi Multizone Business Einlage Sport und Alltag Beim Sport und im Alltag werden die Füße bei jeder Aktivität ganz unterschiedlich beansprucht. Jeder Mensch verfügt über eine individuelle Fuß - stellung und –form, bewegt sich nach einem speziellen Muster und belastet die Füße dementsprechend. Somit eignet sich eine orthopädische Ein - lage mit unterschiedlichen Härtegraden mit verschiedenen Be- und Entlastungszonen, um die Füße entsprechend zu führen und zu betten. medi Weichschaum-Rohling


Technik am Menschen - ortho team
To see the actual publication please follow the link above