Inkontinenz | diskret und wichtig

Inkontinenz | diskret und wichtig

Wir brechen ein Tabu: Wir sprechen offen über ein Thema, das gerne verschwiegen oder vernachlässigt wird, obwohl es mindestens jeden Zehnten von uns betrifft – Inkontinenz!

Anders als die meisten anderen Erkrankungen ist Inkontinenz bis heute ein großes Tabuthema. Deshalb gibt es nur Schätzungen, wie viele Menschen in Deutschland davon betroffen sind. Derzeit geht man von rund neun Millionen Menschen aus! Diese Zahl ist so hoch, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass jeder von uns mehrere Menschen kennt, die inkontinent sind. Wenn Sie also selbst nicht betroffen sind, ist es bestimmt jemand in Ihrem direkten Umfeld.

Inkontinenz ist keine Alterserkrankung. Sie ist weitverbreitet und kann jeden von uns treffen!

Inkontinenz betrifft viele unterschiedliche Menschen, Patientenprofile und Altersgruppen. Egal, ob Sie selbst betroffen oder Angehöriger von Betroffenen sind, bei uns sind Sie auf der wichtigsten Plattform zum Thema Inkontinenz gelandet. Wir zeigen Ihnen, wie wichtig es ist, sich aktiv mit dieser Erkrankung auseinanderzusetzen. Wir beantworten Ihre Fragen, liefern Ihnen Informationen zu den verschiedenen Formen dieser Erkrankung. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Sie mit qualifizierten Fachberatern direkt aus Ihrer Region in Kontakt treten können und welche Kosten Ihre Krankenkasse übernimmt.

 

Definition Harninkontinenz: Wenn der Körper den Inhalt der Blase nicht sicher speichern und nicht selbst bestimmen kann, wann und wo er entleert wird.

Definition Stuhlinkontinenz: Wenn der Körper den Inhalt des Darms nicht sicher speichern und nicht selbst bestimmen kann, wann und wo er entleert wird.

Was ist transanale Irrigation?

Was ist transanale Irrigation (TAI)?

Wenn das Entleeren des Darms zum Problem wird, verbringt man entweder sehr viel Zeit auf der Toilette, oder es kommt zu Missgeschicken. Eine unbeabsichtigte Darmentleerung kann unangenehm sein. Die transanale Irrigation kann hierbei als Verfahren zur Darmentleerung herangezogen werden.

Mit dem Irrigationssystem kann der Darm entleert werden. Über einen Rektalkatheter wird lauwarmes Wasser in den Darm gespült. Dabei sitzt man auf der Toilette. Das Wasser löst den Entleerungsreflex aus. Der Darm entleert sich innerhalb von 15 bis 30 Minuten Der untere Darmabschnitt wird dabei so wirksam entleert, dass die meisten Anwenderinnen und Anwender nur alle zwei Tage irrigieren müssen. So kann man wieder unbesorgt Freunde treffen, arbeiten gehen und Hobbys nachgehen. Die anale Irrigation stellt eine Alternative zu anderen Methoden der Darmentleerung dar, da dafür ausschließlich Wasser und keine medikamentösen Zusätze benötigt werden. Die Anwendung erfolgt selbstständig und ohne fremde Hilfe. Betroffene entscheiden selbst, wann und wo sie ihren Darm entleeren möchten.

Vorteile der transanalen Irrigation

Vorteile der transanalen Irrigation

Welche Vorteile hat die transanale Irrigation (TAI)?

  • beugt bis zu zwei Tagen Stuhlinkontinenz und Verstopfungen vor
  • Zeitpunkt der Stuhlentleerung kann individuell entschieden werden
  • kein Gewöhnungseffekt
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Reduzierung von Hautreizungen, Harnwegsinfekten und Blähung

 

Für wen ist transanale Irrigation geeignet?

  • Medikamente haben nicht geholfen
  • Einschränkungen bei Nahrungsmitteln & Getränken haben nicht geholfen
  • Pflegepersonal entscheidet, dass transanale Irrigation für Sie geeignet ist

Ratgeber

Inkontinenzratgeber für Patienten und Angehörige (ableitende Hilfsmittel)

Ratgeber

Inkontinenzratgeber für Patienten und Angehörige (aufsaugende Hilfsmittel)

Downloads

Beckenbodenübungen bei Inkontinenz

Downloads

Tipps Vorbeugung Harninkontinenz

Downloads

Miktionsprotokoll (Trink- und Toilettenprotokoll)

Downloads

Stuhltagebuch

Unsere Partner im Überblick

Seni

Quelle: seni TZMO

SENI ist eine der weltweit führenden Marken für Inkontinenz- und Körperpflegeprodukte. Mit einem intelligenten Produktportfolio bietet SENI jedem Anwender das ideale Produkt für seine jeweilige Lebenssituation. Die Marke SENI wurde 1999 vom Konzern TZMO SA in Deutschland eingeführt und seitdem kontinuierlich um neue Produktgruppen ergänzt.

Der Konzern TZMO SA mit Hauptsitz in Torun, ist führender europäischer Hersteller und Lieferant von Hygieneartikeln, Körperpflegeprodukten und medizinischen Produkten, sowohl für nationale als auch internationale Märkte.

Das Produktportfolio ist breit gefächert und bietet inkontinenten Menschen eine Vielfalt an Inkontinenzhilfen und Pflegeprodukten für jedes Alter und die jeweilige Lebenssituation. Folgende Produktgruppen der Marke sind in unserem Online-Shop zu finden: Lady und Men Einlagen, San Seni und Optima Vorlagen, Inkontinenzslips, Windel- und Fixierhosen in verschiedenen Größen und Saugstärken, sowie Bettschutzunterlagen.

Coloplast

Quelle: Coloplast

Unsere Mission ist es, das Leben von Menschen mit sehr persönlichen medizinischen Bedürfnissen zu erleichtern. Deshalb bieten wir Ihnen neben zuverlässigen und qualitativ hochwertigen Produkten auch eine umfassende Beratung an.

 

Die Gründungsgeschichte von Coloplast beginnt im Jahr 1954 in Dänemark:

“Elise Sørensen ist eine Krankenschwester. Ihre Schwester Thora hatte sich gerade einer Stoma-Operation unterzogen und sie fühlte sich beim Verlassen des Hauses nicht wohl, da sie fürchtete, dass in der Öffentlichkeit etwas „daneben gehen“ könnte. Als ihre Schwester ihr von diesem Problem berichtet, kam Elise die Idee, den allerersten haftenden Stomabeutel zu erfinden.
Daraufhin kreierte Aage Louis-Hansen, ein Bauingenieur und Kunststoffhersteller, gemeinsam mit seiner Frau Johanne Louis-Hansen, einer ausgebildeten Krankenschwester, den Stomabeutel. Ein Stomabeutel, der Thora und Tausenden, die ihr Los teilen, dabei hilft, das Leben führen zu können, das sie sich wünschen. Eine einfache Lösung, die einen Unterschied macht.”

Heute umfassen unsere Geschäftsbereiche die Stomaversorgung, Kontinenzversorgung, Wund- und Hautpflege sowie die Urologie.
Wir sind weltweit tätig und beschäftigen mehr als 11.000 Mitarbeiter, in Niederlassungen in über 40 Ländern und Produktionsstätten in China, Dänemark, Ungarn, Frankreich und den USA. Die Coloplast GmbH mit Sitz in Hamburg besteht seit 1983 und hat derzeit 550 Mitarbeiter.

 

Fresenius Kabi Deutschland

Informationen zu Fresenius Kabi Deutschland

Fresenius Kabi Deutschland ist einer der führenden Anbieter in den Bereichen Ernährung, Infusionen, Arzneimittel und Medizinprodukte.

“wir helfen Menschen” steht für die eine große Motivation, die uns antreibt. Allen Menschen, die sich für das Wohl von Patienten und Pflegebedürftigen einsetzen, gibt Fresenius Kabi Deutschland dieses Versprechen. Als Partner im Gesundheitswesen übernimmt das Unternehmen Verantwortung für hochwertige, individuell abgestimmte Produkt- und Serviceangebote, die den Einsatz für Therapieerfolg und Lebensqualität in der Klinik, der Arztpraxis, der Pflegeeinrichtung oder zuhause einfacher und sicherer machen.

Mit sanabelle bieten wir Produkte in den Therapiebereichen Tracheostomie, Urologie und Beatmung an. Diese zeichnen sich durch eine hohe Qualität, anwendungsfreundliche Designs sowie stetig neue Weiterentwicklungen und Innovationen aus.

Als Partner des Fachhandels bietet medi1one unser breites Produkt-Sortiment an.

logos fresenius kabi medi1one

Quelle: Fresenius Kabi Deutschland & medi1one

Das könnte Sie noch interessieren

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrem Anliegen

Folgen Sie Sani Aktuell auf: