Bundesweiter Aktionstag gegen den Schlaganfall

Am 10. Mai findet der bundesweite „Tag gegen den Schlaganfall“ statt. Er widmet sich der Volkskrankheit, die mehr als jede andere Erkrankung für Folgeschäden und Behinderungen bei den rund 270.000 Betroffenen pro Jahr sorgt. Die Sanitätshäuser mit dem lächelnden Gesicht reagieren mit einer nagelneuen, sowie umfassend informierenden Schlaganfall-Ratgeberbroschüre für Betroffene und Angehörige.

Bei der Therapie eines Schlaganfalls kommt für die optimale Rehabilitation der Betroffenen, neben Medikamenten und der Physiotherapie, eine Vielzahl an Hilfsmitteln aus dem Sanitätshaus zum Einsatz. Die Bandbreite reicht von Orthesen, Bandagen und Einlagen über Verbandsschuhen sowie Lagerungs- und Alltagshilfen bis hin zu Rollatoren, Rollstühlen und Elektro-Mobilen. Um einen Überblick darüber zu erhalten, welche Hilfsmittel die Betroffenen dabei unterstützen, wieder zurück ins Leben zu finden, liegt ab sofort in einer Auflage von rund einer Million Exemplaren deutschlandweit an den rund 500 Standorten der Sanitätshäuser mit dem lächelnden Gesicht, in denen über 8.000 Fachkräfte agieren, die brandneue, kompakte Broschüre „Schlaganfall und andere neurologische Erkrankungen“ aus.

Ein Schlaganfall kann jeden von uns treffen. Laut Angabe der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe erleiden ihn in Deutschland jedes Jahr knapp 270.000 Menschen. Rund 20 von 100 sterben innerhalb von vier Wochen, über 37 von 100 innerhalb eines Jahres. Der Schlaganfall ist hierzulande nach Krebs- und Herzerkrankungen die dritthäufigste Todesursache. Zwar überleben die meisten einen Schlaganfall, allerdings kann er bei den meisten Betroffenen bleibende Schäden zur Folge haben, die unter Umständen zu andauernder Pflegebedürftigkeit führen.

1999 rief die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe erstmals den „Tag gegen den Schlaganfall“ aus. Seither veranstalten Sanitätshäuser, Kliniken, Ärzte und Selbsthilfegruppen bundesweit rund um den 10. Mai Gesundheitsaktionen und Vorträge. Da viele Patienten neben den offensichtlichen auch an unsichtbaren Folgen dieser Krankheit leiden, steht der diesjährige Aktionstag unter dem Motto „Ich spüre was, was du nicht siehst …“.

Sanitätshaus Aktuell AG

Zentrale

Auf der Höhe 50
53560 Vettelschoß

Tel.: 02645 9539-0
Fax: 02645 9539-90

Informationen

Nehmen Sie Kontakt auf