Folge 3 Generation Rollator – Mobil und flexibel unterwegs

Wer hat den Rollator erfunden? Wieso macht der Mobilitätshelfer mich nicht alt? Sind Rollatoren nicht unheimlich schwer? Warum spielt eigentlich Sicherheit im Straßenverkehr dabei eine so große Rolle? Ist es wichtig, wie der Rollator eingestellt ist? Welche Kosten erstattet meine Krankenkasse? Was unterscheidet den Kassenrollator vom Spitzenmodell? Und warum gelten die rollenden Hilfsmittel heute als Status-Accessoire?

Diese und andere Fragen bespricht Moderator Sebastian Messerschmidt diesmal – erstmals vor Live-Publikum – im Gesundheitspodcast Rollstuhl, Orthese & Co. In Folge3 Generation Rollator – Mobil und flexibel unterwegs begrüßt er folgenden Gast:

René Hofmann, erfahrener Experte für alle Hilfsmittel aus dem Reha-Bereich und seit 2015 Mitinhaber des Sanitätshauses Wilhelmshöhe in Kassel, wo er natürlich auch unzählige Rollatornutzerinnen und -nutzer versorgt. Hofmann berichtet unter anderem über die Historie des Rollators, über die Befindlichkeiten der Anwenderinnen und Anwender, warum sein eigener Vater seinen Rollator bei der Konkurrenz gekauft hat sowie über das Rollator-Feature, über das derzeit alle sprechen: Softreifen.

Zu Wort kommen darüber hinaus Ergotherapeutin Saskia Hecht, Facharzt, Sport- und Allgemeinmediziner sowie Osteopath Horst Schüler und Sandra Jansen von der deutschlandweiten Verbundgruppe Sanitätshaus Aktuell AG.

Jetzt vorab reinhören:

Podcast Teaser

Teaser Folge 3 Generation Rollator – Mobil und flexibel unterwegs