Folge 5 Prothetik – Neues Leben mit neuem Bein

Wie verarbeite ich eine Amputation, also den Verlust eines Körperteils? Wie und wo komme ich eine Prothese? Wie funktioniert so eine Prothese überhaupt? Wie erlerne ich mit dieser Prothese umzugehen und wieder mobil zu werden? Sind Prothesen eigentlich Produkte von der Stange oder präzise Maßanfertigungen? Wie funktioniert das Zusammenspiel zwischen Ärztin oder Arzt, Therapeuten und Sanitätshaus?

Diese und andere Fragen bespricht Moderator Sebastian Messerschmidt diesmal im Gesundheitspodcast Rollstuhl, Orthese & Co. , in Folge 5 Prothetik – Neues Leben mit neuem Bein begrüßt er folgende Gäste:
Tobias Lippke, junger Patient, der mit Anfang 20 schon einen echten Leidensweg mit acht Chemotherapien und zwei Lungenoperationen hinter sich gebracht hat. Nach einer Oberschenkel-Amputation Ende 2020 ist er mit einer Beinprothese nun zurück im Leben.
Sascha Becker, fundierter Orthopädietechniker aus dem Sanitätshaus Lammert Scherer in Mainz.
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer.nat. Frank Traub, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie, u. a. Leiter der Tumororthopädie und der Kinderorthopädie am Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie der Universitätsmedizin Mainz.

Jetzt vorab reinhören:

Podcast Teaser

Teaser Folge 5 Prothetik – Neues Leben mit neuem Bein